Sinalco Presseinformationen

Hier gibt es alle Pressemeldungen der letzten Jahre. Für Rückfragen steht gern zur Verfügung:

Neptun creativ-team gmbh
Thomas Münzer
Telefon: +49 (0)203 / 500 395-23
Fax: +49 (0) 203 / 500 395-50
E-Mail: tm@neptun-creativ.de

INTERGASTRA 2018

Sinalco im Dialog mit den Kunden

Der deutsche Markenklassiker Sinalco konnte in den zurückliegenden Monaten seine Präsenz im Außer-Haus-Markt in Baden-Württemberg und Bayern weiter deutlich steigern. Sinalco wird deshalb vom 3. bis 7. Februar mit einem Messestand auf der Stuttgarter INTERGASTRA (Halle 9 Stand 9D32) vertreten sein, um den direkten Kontakt zu Bestands- und Neukunden in Süddeutschland zu intensivieren.

Sie war 1905 die erste Softdrinkmarke auf dem europäischen Kontinent. Heute ist sie einer der Top Player auf dem wettbewerbsintensiven Erfrischungsgetränke-Markt: Sinalco! Die Marke gehört zu den wenigen bundesweit vertretenen Akteuren, die ein spezielles, bedarfsgerechtes Angebot für die verschiedenen Bereiche des Außer-Haus-Konsums machen. Ganz gleich ob Luxushotel, Gastronomie, Kantine, Systemrestaurant, Public Vending, Event oder Bäckerei – bei Sinalco findet jeder Betreiber die für seinen Einsatzzweck passenden Geschmacksrichtungen und Gebinde.

Als optisches Aushängeschild dient die kultige Glasformflasche in den Größen 0,2 und 0,33 Liter: Ein unverwechselbares Markenzeichen und beliebt wie eh und je. Für den Offenausschank über Zapfanlagen stehen die modernen Softdrink-Kegs als Pre- und Postmix-Variante zur Verfügung. Auch die neugestaltete 0,5-Liter-PET-Mehrwegflasche im 12er-Kasten mit tragefreundlichem Mittelgriff wird vom Markt hervorragend angenommen und erzielt kontinuierliche Absatzsteigerungen.

 

Neue Sorten für die Gastronomie

Sinalco wird das Forum der INTERGASTRA nutzen, um zwei vor kurzem in der Glasflasche für die Gastronomie eingeführte Sorten einem breiteren Publikum zu präsentieren. Besonders in Baden-Württemberg und Bayern hat die naturtrübe Zitronenlimonade Zitres bereits viele Freunde gefunden. Diese Sinalco für alle, die es etwas herber mögen, enthält 7 Prozent natürliche Fruchtsäfte und hebt sich damit von den üblichen Wettbewerbsprodukten ab. Die Komposition aus 6 Prozent Zitronen- und 1 Prozent Orangensaft bietet ein spritziges, fruchtiges Geschmackserlebnis, das weniger süß daherkommt, ohne unangenehm bitter oder sauer zu wirken. Sinalco offeriert der Gastronomie damit ein Getränk, das voll im Trend zu safthaltigeren, herberen Erfrischungen liegt.

Eine weitere trendgerechte Neuvorstellung ist Sinalco Cola Zero, die kompromisslos leckeren Geschmack mit dem vollständigen Verzicht auf Zucker verbindet. Damit trägt sie dem Verbraucherwunsch nach Genuss ohne Reue Rechnung und wird im Gastronomie Sortiment die bereits seit langem erfolgreiche Sinalco Cola Light ergänzen.

Sowohl Sinalco Zitres als auch Sinalco Cola Zero sind in der typischen 0,33-Liter-Glasformflasche mit dem Rotpunkt erhältlich. Die Getränke sind frei von Konservierungsstoffen, enthalten weder Laktose noch Gluten und sind für die vegane Ernährung geeignet. Ein weiterer Plus­punkt ist die Herstellung mit natürlichem Mineralwasser, während bei Wettbewerbern häufig lediglich aufbereitetes Leitungswasser verwendet wird.

 

Erfolge in Süddeutschland

Die Attraktivität von Sinalco zeigt sich beispielhaft am Neugeschäft des vergangenen Jahres in Süddeutschland. Die Traditionsmetzgerei Vinzenzmurr, München, hat sich für die kleine Halbliter-Mehrwegflasche entschieden und bietet exklusiv Sinalco Cola, Cola Light, Cola Zero, Orange und Zitrone ihren Kunden in ca. 200 Filialen an.

Mit dem gleichen Sinalco Sortiment wurden 2017 erstmals in München das Tollwood Sommerfestival im Olympiapark Süd und das Gegenstück im Winter auf der Theresienwiese erfrischt. Zum Anspruch des beliebten Tollwood Festivals gehört neben einem multikulturellen Programmangebot auch das umweltbewusste Handeln. Deshalb war auch hier die 0,5-Liter-PET-Mehrwegflasche von Sinalco die erste Wahl.

Für den weißblauen Ritterschlag sorgte die erstmalige Präsenz der Marke auf dem Oktoberfest. Sinalco bot den Besuchern der 184. Wiesn an über 20 Abverkaufsstellen leckere alkoholfreie Erfrischung.

 

Als mittelständisches Familienunternehmen pflegt Sinalco Kundennähe und vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Nicht selten führen Erstkontakte auf Messen zu dauerhaften Geschäftsbeziehungen. Daher kommt der INTERGASTRA in Stuttgart als einer der wichtigsten internationalen Fachmessen in Europa eine hohe Bedeutung für den Dialog mit den Kunden im Außer-Haus-Markt zu.

Rainer Kasten, Nationaler Verkaufsleiter Gastronomie / GFGH der Deutschen Sinalco, schätzt die INTERGASTRA als Präsentationsplattform für die Gastronomiekompetenz und das breite Produkt- und Serviceangebot der Marke Sinalco: „Die INTERGASTRA bietet die idealen Voraussetzungen, um den Gastronomie-Kundenstamm im Süden Deutschlands zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.“

Zurück